Alle Vorträge

22.09.2019

Praxis Dr. Stumptner 

Dr. Stumptner (Orthopäde / Phlebologe):
„Die Körperbalance“


15.00 Dr. Reinhardt (Neurologe): „Ist viel Stress immer zu viel Stress?“

21.09.2019

Praxis Dr. Stumptner

Dr. Stumptner (Orthopäde / Phlebologe):
„Die Körperbalance“

27.06.2019

Schwabach
„Schwung“
Bund der Selbständigen, BdS

„Die Seele des Menschen liegt im Fuß - Gesundheit fängt an den Füßen an.“
orthopädisch – phlebologischer Vortrag

18.03.2019

Meran
„Flebologi in alta quota“
Incontro Italo – Tedesco | Societá Italiana di Flebologia

Der Saug – Druck – Komplex.
Funktionelles anatomisches Korrelat für die venöse Funktion

03.03.2019

Nürnberg
Inviva

Die balancierte Körperhaltung – Voraussetzung für Beschwerdefreiheit des Bewegungsapparates und gesunde Venen.

29.10.2018

Nürnberg
Consumenta

„Vom Fersensporn zum Tinnitus“ – Körperhaltung in Balance
„Wir machen Ihren Venen Beine“ – Beinvenenleiden

28.09.2018

Bielefeld
60. Jahrestagung der
Deutschen Gesellschaft für Phlebologie

Der orthopädische Gedanke in der Phlebologie –
Die Faszien als haltungsabhängige Garanten des venösen Blutflusses
– anatomische Gegebenheiten.

20.06.2018

Nürnberg
Symposium Auf AEG

Die balancierte Körperhaltung – Voraussetzung für Beschwerdefreiheit des Bewegungsapparates,
„Form und Funkion im wechselseitiger Abhängigkeit“,
„Die Fußstatik als Teil der Körperhaltung und ihre Bedeutung für das Beinvenensystem“

08.06.2018

Rotterdam
ICC annual meeting at
International Lymphoedema Framework ILF

„Compression in chronic edema – The orthopedic aspect of the venous system“

01.03.2018

Nürnberg
Inviva – Forum

„Wir machen Ihren Venen Beine“
Beinvenenleiden

01.03.2018

Nürnberg
Inviva – Forum

„Vom Fersensporn zum Tinnitus“
Körperhaltung in Balance

28.02.2018

Nürnberg
Inviva – Forum

„Wir machen Ihren Venen Beine“
Beinvenenleiden

28.02.2018

Nürnberg
Inviva – Forum

„Vom Fersensporn zum Tinnitus“
Körperhaltung in Balance

18.02.2018

Chemnitz
Fascia Research Group

Die Faszie als die zentrale Struktur
der Beinvenenfunktionstüchtigkeit

16.02.2018

Nürnberg
Bundesagentur für Arbeit

Balance der Systeme
Beinvenenerkrankungen –
Beschwerden am Bewegungsapparat

19.01.2018

Seis
„Flebologi in alta quota“
7. Incontro Italo – Tedesco

Subfascial Edema due to Venous Incompetence
demonstrated by MRI

09.12.2017

Paris
ICC Annual Meeting at
French Society of Phlebology

How to improve compliance for
medical compression stockings?

23.09.2017

Stuttgart
59. Jahrestagung der
Deutschen Gesellschaft für Phlebologie

Das subfasziale Beinvenen – Ödem im NMR

22.06.2017

Schwabach
„Schwung“
Bund der Selbständigen, BdS

„Vom Fersensporn zum Tinnitus“
Körperhaltung in Balance

05.05.2017

Amsterdam
ICC Annual Meeting at
EWMA Conference

Subfascial Edema due to Venous Incompetence
demonstrated by MRI

25.04.2017

Fürth
Adler Apotheke

„Vom Fersensporn zum Tinnitus“
Körperhaltung in Balance

08.02.2017

Nürnberg
Medicon Gesundhaus

„Vom Fersensporn zum Tinnitus“
Körperhaltung in Balance

23.11.2016

Fürth
Adler Apotheke

„Vom Fersensporn zum Tinnitus“
Körperhaltung in Balance

09.11.2016

Nürnberg
Medicon Gesundhaus

„Wir machen Ihren Venen Beine“
Beinvenenleiden, Erkrankungen, Komplikationen

21.04.2016

Nürnberg
Medicon Gesundhaus

„Wir machen Ihren Venen Beine“
Beinvenenleiden, Erkrankungen, Komplikationen

19.04.2016

Fürth
Adler Apotheke

„Wir machen Ihren Venen Beine“
Beinvenenleiden, Erkrankungen, Komplikationen

27.02.2016

Bindlach
Messe Gesundheit Regional

Balance der Systeme
Guter Stand und gesunde Beine als Sturzprophylaxe

29.08.2015

Tübingen
Mediko-Kulturelles Treffen, Prof. v. Engelhardt

Das Goethe – Spektrum als
„Äquiabsurdität“ des Newton – Spektrums

27.04.2015

Fürth
Adler Apotheke

„Wir machen Ihren Venen Beine“
Beinvenenleiden, Erkrankungen, Komplikationen

25.02.2015

Nürnberg
AufAEG

Balance der Systeme
„Was du ererbt von deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen“

25.02.2015

Nürnberg
AufAEG

Beinleiden im Spannungsfeld zwischen
Veranlagung und Kultur

20.02.2015

Nürnberg
Inviva

„Wir machen Ihren Venen Beine“
Beinvenenleiden

20.02.2015

Nürnberg
Inviva

„Vom Fersensporn zum Tinnitus“
Körperhaltung in Balance

07.02.2015

Bindlach Messe Gesundheit Regional

Balance der Systeme
Beinvenenerkrankungen – Beschwerden am Bewegungsapparat

22.11.2014

Bayreuth Gesundheitskongreß

Auf sicherem Fundament ins Alter:
Guter Stand und gesunde Beine als Sturzprophylaxe

05.07.2014

Nürnberg
Osteopathiezentrum Noris

„Balance ist alles“
Die gesunde Körperhaltung

28.04.2014

Fürth
Markt Apotheke

„Wir machen Ihren Venen Beine“
Beinvenenleiden – Erkrankungen – Komplikationen

08.02.2014

Bindlach
Messe Gesundheit Regional

„Balance der Systeme“
Beinvenenerkrankungen – Beschwerden am Bewegungsapparat

07.01.2013

Willenberg
Bauernverband

„Rheumathische“ Beschwerden in Abhängigkeit der Körperhaltung“

04.02.2012

Bindlach
Messe Gesundheit Regional

„Balance der Systeme“
Beinvenenerkrankungen – Beschwerden am Bewegungsapparat

03.04.2011

Pästum, Kampanien
Italien
Animasomatica

„La postura bilanciata“

17.02.2011

Schwabach, Schwung
Bund der Selbständigen, BdS

„Schritt für Schritt zu einem starken Rücken“
Balance der Körperhaltung

02.08.2010

Arqua Petrarca, Mediko-Kulturelles Treffen, Prof. v. Engelhardt

„Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Gehen“ Von Francesco Petrarca zu Thomas Bernhard

27.06.2010

Hamburg,
Masterkurs der Gesellschaft für Haltungs- und Bewegungsforschung (GHBF)

„Was hat die Fußpropriozeption mit den Beinvenen zu tun? Was ist Phelebologie?“

03.05.2009

Baden-Baden,
57. Jahrestagung Süddeutscher Orthopäden

„Das räumliche Sehen in der 3D-Wirbelsäulenlichtvermessung“

20.11.2008

Nürnberg,
KISS-Kinder-Sport-Schule, ATV-Frankonia

„KISS-Kinder und Haltungsschwäche im Schulalter“

27.10.2007

Cottbus,
„Medizin zwischen Kunst und Wissenschaft“
Mediko-kultureller Kreis, Prof. v. Engelhardt

„Über den Umgang mit dem Fuß als der Basis für Körper und Geist“

15.09.2007

Kassel,
MedReflexx Anwendertreffen

„Die Fußpropriozeption in der Phlebologie“

28.06.2007

Pegnitz,
Skolioseselbsthilfegruppe Ebensfeld

„Körperkoordination und Skoliose“

28.04.2007

Baden-Baden,
Vereinigung Süddeutscher Orthopäden

„Die Bedeutung der senso-motorischen Fußsteuerung für den Beinvenenkreislauf“

29.03.2007

Weidenberg,
Krankengymnastik Pertschy

„Die Körperkoordination unter ganzheitlichem Blickwinkel“

25.01.2007

Kalchreuth,
Bayer. Bauernverband

„Beinvenenerkrankungen und Fußfehlstatik“

09.01.2007

Wellerstadt,
Bayer. Bauernverband

„Beinvenenerkrankungen und Fußfehlstatik“

03.10.2006

Ischia,
XIII. Matrix-Workshop Systemische Ordnungsstrategien vor dem Hintergrund von Kneipp und moderner Physikalischer Medizin

„Die Erdung – Der Fuß als zentrale Basis des Menschen: phlebologisch, mechanisch, sensomotorisch“

18.09.2006

Hirschaid,
SeniVita Holding, Bayreuth

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

19.07.2006

Nürnberg,
Haus Eckstein

„Kopfschmerz und Rückenleiden ganzheitlich therapiert. Muskelsteuerung: Körperstatik und Beinvenensystem“

19.07.2006

Gräfenberg,
SeniVita Holding, Bayreuth

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

08.07.2006

München,
Ausbildungskurs für Haltungs- und Bewegungsdiagnostik, Dr. Pfaff, München

„Funktionelle Orthopädie und propriozeptive Therapien unter phlebologischen Gesichtspunkten“

19.06.2006

Eltmann,
SeniVita Holding, Bayreuth

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

22.03.2006

Langenzenn,
Volkshochschule

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

21.03.2006

Pottenstein,
Pottensteiner Gesundheitstage

„Der Fuß, die zentrale Steuerung unserer Haltung (Schwindel, Kreuzschmerzen, Fersensporn).“

18.03.2006

Ingolstadt,
Bundesverband Kleinwüchsiger Menschen

„Über die Wichtigkeit der Fußsteuerung für unsere Körperhaltung“

07.02.2006

Lonnerstadt-Fetzelhofen,
Bayer. Bauernverband

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

01.02.2006

Roßtal,
Volkshochschule

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

05.12.2005

Eckental-Oberschöllenbach,
Bayer. Bauernverband

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

23.11.2005

Ammertal,
Volkshochschule

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

20.10.2005

Cadolzburg,
Volkshochschule

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

19.10.2005

Gräfenberg,
Volkshochschule

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

12.10.2005

Weigendorf,
Volkshochschule

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

21.09.2005

Pressath,
Katholischer Frauenbund

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

14.09.2005

Forchheim,
Kneippverein, Volkshochschule

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

30.07.2005

Erlangen,
„Balance – Mein Körper im Gleichgewicht“, Gesundheitsjahr 2005

„Der Körper im Gleichgewicht – Neue Wege zu einer verbesserten Körperstatik“

24.07.2005

Erlangen,
„Balance – Mein Körper im Gleichgewicht“, Gesundheitsjahr 2005

„Der Blutkreislauf im Gleichgewicht – Das venenkranke Bein – Ursachen – Beschwerden – Behandlung“

22.06.2005

Marktheidenfeld,
Vital-Akademie im Gesundheitspark, Klinikum Main-Spessart

„Körperkoordination, Haltungs- und Bewegungsdiagnostik: Neue Wege zu einer verbesserten Körperstatik“

19.06.2005

München,
Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands, ZFD

„Beinleiden – Ursachen, Beschwerden, Behandlung“

15.06.2005

Marktheidenfeld,
Vital-Akademie im Gesundheitspark, Klinikum Main-Spessart

„Beinvenenerkrankungen: Schlaffen Venen auf die Sprünge helfen“

10.06.2005

Poxdorf,
Frauentreff Poxdorf

„Beinleiden – Ursache, Erkrankungen, Behandlung“

07.06.2005

Nürnberg,
Kulturtreff Bleiweiss

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

28.04.2005

Ebermannstadt,
SeniVita Holding, Bayreuth

„Von Beinleiden zu Beinfreuden – Was tun bei Venenleiden“

21.04.2005

Pottenstein,
Pottensteiner Gesundheitstage

„Schwindel, Plattfuß, Fersensporn – Die Körperstatik von Kopf bis Fuß“

14.04.2005

Pottenstein,
Pottensteiner Gesundheitstage

„Das venenkranke Bein – Ursachen, Beschwerden, Behandlung“

20.02.2005

Geiselwind,
Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands, ZFD

„Beinleiden – Ursachen, Beschwerden, Behandlung“

24.11.2004

Pegnitz,
Hotelfachschule

„Afferenzstimulierende Einlagenversorgung zur propriorezeptiven Koordinationstherapie“

24.10.2004

München,
Cosmetic-Herbstmesse, „Treffpunkt Fuß“ des Zentralverbandes der Podologen und Fußpfleger Deutschlands, ZFD

„Der schmerzende Fuß – ein Zivilisationskrüppel“

20.10.2004

Pegnitz,
Volkshochschule

„Ich fühle, also bin ich – Ganzheitliche Betrachtung der menschlichen Körperstatik“

15.09.2004

Bad Steben,
Klinik Franken, auf Einladung der Fa. Jobst

„Ursache, Entstehungsweise und Behandlung von Beinvenenerkrankungen“

20.04.2004

Pottenstein,
Pottensteiner Gesundheistage

„Beinleiden, Ursachen – Erkrankungen – Behandlung“

28.03.2004

Geiselwind,
Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands, ZFD

„Der schiefe Turm von Pisa – Der Fuß als Basis der Wirbelsäule. Mechanik und Reflexstatik des menschlichen Fußes“

30.01.2002

Pegnitz,
Rheumaliga

„Die Arthrose, am Beispiel von Hüft- und Kniegelenk“

17.10.2001

Schnaittach,
Kneippverein

„Beinleiden, Ursachen – Erkrankungen – Behandlung“

01.08.2001

Helmbrechts,
Kneippverein

„Beinvenenerkrankungen, Ursachen – Beschwerden – Erkrankungen“

06.03.2001

Pegnitz,
Volkshochschule

„Der schiefe Turm von Pisa oder das Kreuz mit dem Kreuz, Hauptursachen häufiger Fuß und Wirbelsäulenbeschwerden und ihrer Folgen“

10.11.1999

Pegnitz,
„Papageno e.V.“ Verein zur Förderung der Eltern-Kind-Beziehung

„Zeigt her Eure Füße; Funktion und Bedeutung von Fuß und Schuh für Kinder und Erwachsene“

06.05.1999

Pegnitz,
Qualitätszirkel Pegnitzer Ärzte, Fachreferat

„Beinvenenerkrankungen unter besonderer Berücksichtigung der primären Venenstauung und ihrer orthopädischen Gesichtspunkte“
13.04.1999

Pegnitz,
„Wir ab 50“ – Katholische Pfarrgemeinde

„Das Kreuz mit dem Kreuz, Wirbelsäulenbeschwerden und ihre Behandlung“
22.03.1999

Hollfeld,
Volkshochschule

„Das venenkranke Bein, Ursachen – Beschwerden – Behandlung“

22.09.1998

Auerbach,
Volkshochschule

„Guter Rat bei Venenleiden“

18.09.1998

Lauenstein,
Kneippverein

„Guter Rat bei Venenleiden“